menu
arrow_back

Bigtable: Qwik Start – Hbase-Shell

Zugangsdauer: 30 Minuten · Abschlussdauer: 30 Minuten
Connection Details

1 Credit

info_outline
This lab costs 1 Credit to run. You can purchase credits or a subscription under My Account.

00:30:00

Bigtable: Qwik Start – Hbase-Shell

GSP098

Google Cloud Labs zum selbstbestimmten Lernen

Cloud Bigtable ist der NoSQL-Big-Data-Datenbankdienst von Google. Dieselbe Datenbank wird auch für viele Hauptdienste von Google verwendet, z. B. für die Google-Suche, Analytics, Maps und Gmail. In diesem Lab erfahren Sie, wie Sie mit der HBase-Shell eine Verbindung zu einer Cloud Bigtable-Instanz herstellen und Daten in eine Tabelle schreiben bzw. aus einer Tabelle lesen.

Einrichtung und Anforderungen

Qwiklabs-Einrichtung

Voraussetzungen

Für dieses Lab benötigen Sie Folgendes:

  • Einen Standardbrowser (empfohlen wird Chrome)
  • Zeit: Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeit des Labs in Qwiklabs. Diese gibt an, wie lange die Durchführung aller Schritte vermutlich dauert. Planen Sie entsprechend viel Zeit ein. Sobald Sie mit dem Lab begonnen haben, können Sie keine Pause einlegen und später zurückkehren. Bei jedem Start eines Labs müssen Sie mit dem ersten Schritt beginnen.
  • Die Zugriffszeit des Labs gibt an, wie lange die Lab-Ressourcen verfügbar sind. Wenn Sie das Lab abschließen und noch Zugriffszeit übrig ist, können Sie sich auf der Google Cloud Platform umsehen oder an einem Abschnitt des Labs arbeiten, der mit "Wenn noch Zeit vorhanden ist" gekennzeichnet war. Sobald die Zugriffszeit abgelaufen ist, wird das Lab beendet und die Ressourcen stehen nicht mehr zur Verfügung.
  • Sie brauchen KEIN Google Cloud Platform-Konto oder -Projekt. Konto, Projekt und zugehörige Ressourcen werden Ihnen im Rahmen des Labs zur Verfügung gestellt.
  • Wenn Sie bereits ein eigenes GCP-Konto haben, verwenden Sie es nicht für dieses Lab.
  • Wenn Sie aufgefordert werden, sich bei der Konsole anzumelden, verwenden Sie nur das im Rahmen des Labs bereitgestellte Konto. So vermeiden Sie, dass in Ihrem persönlichen GCP-Konto Gebühren für die Übung anfallen.

Lab starten

Wenn Sie bereit sind, klicken Sie auf Lab starten. In der Statusleiste am oberen Bildschirmrand können Sie Ihren Fortschritt verfolgen.

GCP-Nutzername und -Passwort für das Lab finden

In Qwiklabs finden Sie im Feld "Verbindungsdaten" die nötigen Informationen, um auf die Ressourcen und die Konsole für dieses Lab zuzugreifen. Dazu zählen die ID und das Passwort für das Konto, mit dem Sie sich bei der Google Cloud Platform anmelden:

Google Console öffnen

Etwaige Ressourcenkennzeichnungen oder Informationen in Bezug auf die Verbindung werden ebenfalls in diesem Feld angezeigt.

Google Cloud Platform Console

Bei Google Cloud Console anmelden

Nutzen Sie den Qwiklabs-Tab/das Qwiklabs-Fenster des Browsers oder den separaten Browser, den Sie für die Qwiklabs-Sitzung verwenden, und kopieren Sie den Nutzernamen aus dem Feld "Verbindungsdaten". Klicken Sie anschließend auf die orangefarbene Schaltfläche "Google Console öffnen".

Sie werden aufgefordert, ein Konto auszuwählen. Klicken Sie auf Anderes Konto verwenden. Google_choose_Account

Fügen Sie den Nutzernamen und das Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden:

Melden Sie sich an, um zur Google Cloud Platform zu gelangen.

Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.

Da es sich um ein temporäres Konto handelt, auf das Sie nur für dieses eine Lab Zugriff haben, ist Folgendes zu beachten:

  • Fügen Sie keine Wiederherstellungsoptionen hinzu.
  • Melden Sie sich nicht für kostenlose Testversionen an.

Cloud Shell

Google Cloud Shell aktivieren

Mit Google Cloud Shell können Sie über die Befehlszeile auf Ihre GCP-Ressourcen zugreifen.

Klicken Sie in der GCP Console oben rechts in der Symbolleiste auf das Cloud Shell-Symbol:

Cloud Shell-Symbol

Klicken Sie anschließend auf CLOUD SHELL STARTEN:

Cloud Shell starten

Die Bereitstellung und Verbindung mit der Umgebung dauert einen kleinen Moment.

Cloud Shell-Terminal

Cloud Shell ist eine virtuelle Maschine, auf der alle erforderlichen Entwicklungstools installiert sind. Sie bietet ein Basisverzeichnis mit 5 GB nichtflüchtigem Speicher und läuft auf Google Cloud, wodurch Netzwerkleistung und Authentifizierung deutlich verbessert werden.

Sobald Sie mit Cloud Shell verbunden sind, sehen Sie, dass Sie bereits authentifiziert sind und das Projekt auf Ihre PROJECT_ID eingestellt ist:

gcloud auth list

Ausgabe:

Credentialed accounts:
 - <myaccount>@<mydomain>.com (active)
gcloud config list project

Ausgabe:

[core]
project = <PROJECT_ID>

Join

  • Temporary Access
  • Catalog
  • Bite Sized
Join To Start
home
Startseite
school
Katalog
menu
Mehr
Mehr