menu
arrow_back

IdD-Analysepipeline auf der Google Cloud Platform erstellen

Zugangsdauer: 70 Minuten · Abschlussdauer: 50 Minuten
Connection Details

7 Credits

info_outline
This lab costs 7 Credits to run. You can purchase credits or a subscription under My Account.

01:10:00

IdD-Analysepipeline auf der Google Cloud Platform erstellen

GSP088

Google Cloud Labs zum selbstbestimmten Lernen

Übersicht

Der Begriff "Internet der Dinge" (IdD) bezieht sich auf die Verbindung von physischen Geräten mit dem globalen Internet. Die entsprechenden Geräte sind mit Sensoren und Netzwerk-Hardware ausgestattet und jedes ist weltweit identifizierbar. Zusammengenommen liefern diese Ressourcen umfangreiche Daten zu Objekten in der realen Welt.

Cloud IoT Core ist ein vollständig verwalteter Dienst, mit dem Sie Daten von Millionen Geräten aus aller Welt einfach und sicher verknüpfen, verwalten und aufnehmen können. Der Dienst verbindet IdD-Geräte, die das Standardprotokoll "Message Queue Telemetry Transport" (MQTT) verwenden, mit anderen Google Cloud Platform-Datendiensten.

Cloud IoT Core besteht aus zwei Hauptkomponenten:

  • Gerätemanager zum Registrieren von Geräten mit dem Dienst, damit Sie diese anschließend überwachen und konfigurieren können
  • Protokollkonverter, der MQTT unterstützt, womit Geräte eine Verbindung zur Google Cloud Platform herstellen können

Lerninhalte

  • MQTT-basierte Geräte mit Cloud IoT Core verbinden und verwalten (es werden simulierte Geräte verwendet)
  • Datenstrom aus Cloud IoT Core mit Cloud Pub/Sub aufnehmen
  • IdD-Daten mit Cloud Dataflow verarbeiten
  • IdD-Daten mit BigQuery analysieren

Voraussetzungen

Join

  • Temporary Access
  • Catalog
  • Bite Sized
Join To Start
home
Startseite
school
Katalog
menu
Mehr
Mehr